Pasta mit gebratenem Wirsing und Cranberries

für 2:

1/4- 1/2 kopf wirsing | 200 g penne | 1 kleine zwiebel, fein gehackt | butterschmalz | 1 handvoll getrocknete cranberries | parmesan, nach belieben | 1 handvoll geröstete pinienkerne | muskatnuss, meersalz, pfeffer


die pasta al dente kochen. den wirsing waschen und in streifen hacken. etwas butterschmalz erhitzen und die zwiebel darin andünsten, nach und nach den kohl dazugeben und unter rühren dünsten, die hitze reduzieren und den wirsing gar ziehen lassen.
den wirsing mit salz, pfeffer und muskatnuss abschmecken. die pasta abgiessen und mit dem wirsing mischen. einen schuss olivenöl untermischen und die cranberries und pinienkerne darüberstreuen. nach belieben mit parmesan servieren. puristisch und fein!


sf | 24.9.2011 | 10 Kommentare

  1. Endlich nachgekocht und total begeistert! Ein so einfaches und doch raffiniertes Gericht!
    Ich war mit dem Butterschmalz großzügig und dafür das Olivenöl gespart. Pinienkerne und Parmesan wurden weggelassen, haben aber auch nicht gefehlt.
    Danke für das köstliche Rezept!

    Anna | 16.01.12
  2. hallo anna, lieben dank für dein feedback,
    darüber freuen wir uns immer sehr!

    sp | 17.01.12
  3. Hmmmmmmmm, wie lecker!!!! Und so unkompliziert und schnell, einfach perfekt.
    Habe die Nudeln durch Reis ersetzt, funktioniert bestens.
    Danke für dieses und viele andere tolle Rezepte!

    Cordula | 05.06.15
  4. Amoxil Online

    asNutsf8shlw | 01.09.16
  5. wh0cd928607

    TracyLek | 09.02.17
  6. wh0cd725651 bentyl

    BennyBum | 06.03.17
  7. wh0cd967408 Colchicine

    BennyBum | 06.03.17
  8. wh0cd962359 levaquin cost

    Aaronnub | 20.03.17
  9. wh0cd469094 augmentin

    EugeneAroro | 22.03.17
  10. You actually make it seem really easy together with your presentation but I to find this matter to be actually
    one thing that I think I’d never understand. It seems too
    complicated and very extensive for me. I’m looking forward on your subsequent submit, I will attempt to get the hang of it!

    my site … Abby

    Maximilian | 23.03.17


« zurück