Polenta Gnocchi

für 4:

1 l wasser | 1 guten el butter | 1.5 tl salz | 250 g polenta (alnatura) | etwa 50 g butter | parmesan zum bestreuen


das wasser zusammen mit der butter und dem salz aufkochen, die polenta einrühren und unter rühren 10 minuten bei niedriger temperatur quellen lassen. das rühren geht ganz gut mit einem schneebesen, stylisch ist aber auch ein holzkochlöffel mit einem loch in der mitte.
die polenta auf ein brett oder eine arbeitsfläche streichen, sie sollte in etwa 1 cm hoch sein. die polenta auskühlen und fest werden lassen. mit einem runden gegenstand kreise austechen und diese turmartig auf ein gefettetes backblech schichten. (anmerkung zum polentaturm, das sieht zwar schön aus, schade daran ist allerdings, dass nicht jeder einzelne polentakreis komplett mit parmesan und butterflöckchen bedeckt ist, will man dies, so setzt man die polentakreise einfach nebeneinander aufs backblech)

den polentaturm mit pfeffer und parmesan bestreuen und zuletzt das ein oder andere butterflöckchen darauf verteilen. ab in den ofen damit, bei vorgeizten 180° für 20 minuten, bis die polentakreise schön goldbraun gebacken sind.

es entstehen beim ausstechen der kreise relativ viel »polenta-reste«, diese habe ich dann mit einem messer grob gehackt, ebenfalls mit pfeffer und parmesan bestreut im anschluss an den turm gebacken. das kann man lecker snacken, anstatt es wegzuwerfen.

zu den polenta gnocchis kann man gut einen salat reichen, heute gibt es bei uns panierte tomatenscheiben und einen spinatsalat mit knoblauchvinagrette. superkombi! dazu noch einen schön gekühlten rose von der loire und der freitag abend ist gerettet.

wenn man mag kann man die polenta vor dem austreichen aufs brett auch mit parmesan, kräutern, gebratenen zwiebelen und und und verfeinern.

sf | 8.4.2011 | 5 Kommentare

  1. Habe die Polenta Gnocchi heute nachgekocht! Sie waren sehr sehr lecker und einfach gemacht. Dazu gabs die panierten und gebackenen Auberginen auch von dieser Seite und eine leckere Tomatensoße!
    Danke für das Rezept!

    Sandra | 28.08.11
  2. Wonderful, what a blog it is! This web site presents valuable
    facts to us, keep it up.

    My site :: Georges Sadala

    Merle | 23.03.17
  3. Please let me know if you’re looking for a article author for your blog.
    You have some really good articles and I believe I would be a good asset.

    If you ever want to take some of the load off, I’d really like
    to write some content for your blog in exchange for a link back to mine.
    Please blast me an email if interested. Many thanks!

    Here is my blog post … Egli Diana Pinto

    Waylon | 26.03.17
  4. Thank you for the auspicious writeup. It in truth
    used to be a enjoyment account it. Look complicated to more introduced
    agreeable from you! By the way, how could we keep in touch?

    My web-site: financial obligations

    Marquita | 28.03.17
  5. Amazing issues here. I am very satisfied to look your post.

    Thank you so much and I’m looking ahead to contact
    you. Will you kindly drop me a mail?

    My homepage – Itamar Serpa Fernandes

    Rena | 29.03.17


« zurück