Bärlauchcrèpes mit Spargel und Beurre Blanc

Für 2 Personen

spargel 500 g Spargel | Salz, Prise Zucker | etwas Zitronensaft | Butter

bärlauchcrèpes 120g Vollkornmehl | 2 Eier | 200 ml Milch | Salz, Pfeffer | frisch geschnittener Bärlauch | Butter

beurre blanc 1/2 Schalotte, fein gewürfelt | 100 ml Wein, weiß, trockener (z.B. Riesling) | 125 g Butter, kalte, in kleien Stücke geschnitten
| 1 Spritzer Zitronensaft | Meersalz, Pfeffer, Estragon


Spargel schälen, in etwa 1 Liter Wasser mit Salz, Zucker, Zitronensaft und Butter garen.
Gewürfelte Schalotten mit dem Weißwein in einen Topf geben und fast einkochen.
Die Reduktion mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und in eine kleine Thermoskanne geben. Kleine kalte Butterstücke mit in die Kanne geben und eine Weile kräftig schütteln. Diese Trick funktioniert super, hält sie Sauce bis zum servieren warm und ist nicht von mir, sondern von Jamie Oliver.

crèpes Aus Mehl, Eiern und Milch einen Teig herstellen. Würzen und geschnittenen Bärlauch zugeben. Mitteldünne Crèpes in Butter ausbacken.

Spargel und Crèpes auf Tellern anrichten, die Beurre Blanc über den Spargel geben und mit einem Klecks Bärlauchpesto servieren.

sf | 18.5.2010

« zurück