Pasta mit Linsen, Champignons, Ziegenkäse und Walnüssen

dieses rezept entstand quasi als resteverwertung: vom gestrigen linsensalat ist was über geblieben, das haben wir zur pasta gegessen und das war so lecker, das wir dies hier noch mal als eigenes rezept posten:

für 4

400 g pasta (wir hatten gnocci-form) | 120 g beluga linsen, in dreifacher menge wasser ohne salz 30 minuten gekocht | 4 mittelgrosse tomaten | 1 handvoll champignons, in scheiben geschnitten | 1 knoblauchzehe, fein gehackt | 1 chilischote, fein gehackt | 100 g ziegenfrischkäse | 1 handvoll walnüsse gehackt | 1 zitrone, saft | 1.5 el balsamico | etwas frischer rosmarin | thymian | salz, pfeffer


knoblauch und chili in etwas olivenöl anbraten, die champignons dazugeben, mit etwas zitronensaft, salz, pfeffer und thymian abschmecken und aus der pfanne nehmen. die walnüsse kurz anrösten.
die tomatenwürfel salzen und pfeffern und in einer grossen schüssel mit den linsen vermischen. den restlichen zitronensaft dazupressen, etwas von dem ziegenkäse unterrühren, den rosmarin, die champignons, den balsamico und einen schuss olivenöl dazugeben und alles gut mischen und mit salz und pfeffer abschmecken. die paste al dente kochen und mit den linsen vermischen, etwas ziegenkäse obendrauf, ebenso die gerösteten walnusskerne und wer möchte auch noch etwas parmesan, wie wir finden eine superleckere pasta!


sf | 6.10.2010 | 1 Kommentar

  1. so so guuuuut!

    sari* | 07.10.10


« zurück