Blumenkohl, so und nicht anders!

heute hab ich noch gesagt, wie gerne ich doch blumenkohl mag und das ohne dass ich dieses rezept aus dem kochbuch »mon premier dîner végétarien«, von alice hart, dass ich mir letzte jahr in paris gekauft habe ausprobiert habe, es wird mir schwerfallen blumenkohl nochmal anders zubereitet zu essen – und dann geht’s auch noch sooo schnell:

1 großen blumenkohl | 1.5 tl kreuzkümmel, frisch gestoßen | 1 rote chilli, in dünne ringe geschnitten | 2 knoblauchzehen, fein gehackt | 1 handvoll petersilie, frisch gehackt | olivenöl | 1 handvoll mandelblättchen | 1/2-1 zitrone, saft | salz, pfeffer


den blumenkohl in röschen teilen und in einem wok oder einer hohen pfanne in olivenöl anbraten, bis er gebräunt ist, dann einen deckel auflegen, die hitze reduzieren und ein paar minuten dünsten lassen. knoblauch, chilli, mandelblättchen und den kreuzkümmel dazu und alles solange mitraten bis die mandelblattchen schön gebräunt sind. zitronensaft darüber träufeln und mit salz und pfeffer kräftig abschmecken. mit etwas olivenöl beträufelt anrichten. wow, ich bin ganz begeistert!

mit eventuell anfallenden resten kann ich mit einen prima blumenkohlsalat vorstellen, vielleicht mit getrockneten tomaten, farro, mozzarella, gebackenen karotten … mal schaun!

sf | 10.1.2013 | 7 Kommentare

  1. Unglaublich lecker! Vielen Dank für dieses Rezept, hätte ehrlich gesagt nie gedacht, dass das so lecker wird.

    Anonymous | 13.02.13
  2. Was passiert mit der Petersilie? Zum Schluss oben drauf oder mit Braten?

    Pia | 04.03.13
  3. Ich habe die Petersilie einfach in die Pfanne geworfen und etwas mitgebraten. Ich nutzte heute mal wieder die Abwesenheit meines Kreuzkümmel-mag-ich-nicht-Gatten aus und koche etwas mit dem verbotenen Gewürz und muss sagen: außerordentlich lecker der Blumenkohl!

    Gosia | 06.03.13
  4. Das Rezept ist auch im deutschen Kochbuch “Gemüse satt” von Alice Hart mit drin – schmeckt so sogar noch besser als gebratener Blumenkohl mit Curry!

    PollyEsther | 03.07.13
  5. Wirklich sehr lecker! Ich habe noch ein bißchen rote Zwiebel mit angebraten. Das zeig ich meiner Mama.

    J | 09.07.13
  6. Das Rezept klingt super…den Blumenkohl also nicht vorkochen?

    Peter | 20.08.13
  7. Seeeehr lecker! Hatte gerade Kartoffelbrei und Lachs dazu. Man sollte die Röschen wirklich klein machen, damit sie dann gut durch sind. Petersilie hatte ich keine da, ging auch ohne. Sogar mein Mann, Blumenkohlgegner, fands super. Danke fürs Rezept! Hab die Seite auch neulich erst entdeckt und bin begeistert, werde jetzt viel testen…

    Uli | 22.03.14


« zurück