Mini Fetamuffins mit getrockneten Tomaten

heute ist eeeendlich wieder babytreff, juchu, der morgen ist sehr entspannt, so backen wir diese muffins zum mitbringen, die ich schon soooo lange ausprobieren wollte! nach einem rezept von rose elliot aus dem wunderbaren buch fein, leicht, vegetarisch:

für etwa 30 minimuffins:

2 el olivenöl | 2 el wasser | 2 el tomatenmark | 1 ei | 125 g mehl | 2 tl backpulver | 200 g feta, in kleine würfel geschnitten | etwa 8 getrocknete tomaten in öl, klein geschnitten | 4 el basilikum frisch gehackt | salz, pfeffer


in einer schüssel, ei, wasser, olivenöl und tomatenmark miteienander verschlagen. in einer anderen schüssel mehl, backpulver, feta, basilikum und getrocknete tomaten miteinander mischen, salzen und pfeffern. die eimischung unterrühren und nur kurz rühren, bis sich alle zutaten verbunden haben.

in mini muffin förmchen füllen (ich verwende die aus silikon) und bei 190° für etwa 12 minuten goldbraun backen, kurz rihen und abkühlen lassen, dann aus den förmchen nehmen.

mhhhm, die sind lecker! vor dem servieren kann man sie auch nochmal kurz im ofen anwärmen, schmecken aber auch kalt. so jetzt aufhören zu naschen!

sf | 10.1.2013 | 2 Kommentare

  1. habe sie eben ausprobiert. waren eigentlich ganz lecker, allerdings hatte ich nur halbgetrocknete Tomaten in Öl. Die sind beim Backen irgendwie “zerschmolzen”. Werde sie wieder probieren mit richtig getrockneten Tomaten…
    Danke für das Rezept

    Judith | 01.02.13
  2. Geschmack super, Konsistenz irgendwie zu trocken. Ich denke, es müsste mehr Flüssigkeit bzw. mehr Teig sein.

    Else | 07.10.13


« zurück