Mie Nudeln mit Radicchio und Ingwer

was für ein schnelles und absolut köstliches wokgericht, schon lange klebte ein post-it an dem rezept in dem buch »the seasoned vegetarian« von simon rimmer, gestern abend war es dann – mit kleinen abweichungen vom originalrezept – endlich soweit! lecker!

für 4:

250 g mie nudeln (o-rezept: 100 g glasnudeln) | 2.5 cm ingwer, in streicholzdünne stifte geschnitten | 1 knoblauchzehe, in dünne scheiben geschnitten | 6 frühlingszwiebeln, in dünne ringe geschnitten | 1 chili, fein gehackt | 12 shitake pilze, geviertelt oder geachtelt | 1 mittelgrosser radicchio, fein gehackt | 2-3 el tahini (sesampaste) | 3 el sojasoße | 100 ml gemüsebrühe (haben wir nicht verwendet) | sonnenblumenöl


die nudeln nach packungsanleitung zubereiten und beiseite stellen.
im wok etwas öl erhitzen, ingwer, knoblauch, frühlingszwiebeln, chili und die pilze hineingeben und unter rühren 1-2 minuten anbraten. nun den radicchio dazugeben und für ein paar minuten alles weiter anbraten. die sesampaste, die sojasoße und die gemüsebrühe einrühren, die nudeln untermischen und sofort servieren. yummyyummy!

sf | 20.11.2012 | 1 Kommentar

  1. einfach nur lecker!

    Wiebi2000 | 23.11.12


« zurück