Spaghetti mit Fetacreme

ein wunderbar einfaches, superschnelles essen, mein erstes rezept aus dem kochbuch »die küche des pythagoras: mehr als 100 griechische vegetarische und vegane rezepte«, dass mein lieber max mir geschenkt hat – beim nächten mal würde ich noch etwas gemüse dazugeben, gebratenen zucchiniwürfel vielleicht … oder mit tomatenwürfel bestreuen, oder paprika, oder, oder, oder …

für 2:

200 g spaghetti | 100 g schafskäse | 100 ml sahne | oregano, frisch gehackt | petersilie, frisch gehackt | pfeffer | 1 schuss olivenöl | 1 grüne und 1 rote chilli, in feine ringe geschnitten


die pasta al dente kochen. die sahne in einem topf erwärmen, aber nicht kochen, den schafskäse hinenbröseln und langsam darin schmelzen lassen, die gehackten kräuter und die chiliringe untermischen, einen schuss olivenöl dazugeben und mit pfeffer abschmecken. die spaghetti mit der soße vermischen und servieren.

sf | 5.10.2012 | 2 Kommentare

  1. Schönes, schnelles Rezept! Danke.

    taktiktafel | 23.11.12
  2. Schnell, einfach + SUPERlecker. Wir kochen das fast einmal wöchentlich weil wir so verrückt danach sind.
    Wir rösten in dem Topf vorher noch ein paar Pinienkerne an und geben außerdem noch 1-2 gehackte Zehen Knoblauch zur Fetacreme.
    Auch lecker mit Rucola statt Petersilie, den man dann vor dem Servieren über die Nudeln gibt!

    Lea | 14.01.13


« zurück