Hirse mit Tofu, Tomaten, grünem Pfeffer und Ziegenkäse

eigentlich »nur« eine abwandlung von unserem heissgeliebten lomo saltado, zusammen mit hirse und ziegenfrischkäse gehts schnell und ist soooo lecker deftig:

für 2:

125 g hirse | oregano | 1 zitrone, saft | 1-2 kleine rote zwiebeln, in ringe geschnitten | 1-2 knoblauchzehen(n), in dünne scheiben geschnitten | 6 mittelgrosse tomaten, geachtelt | 1 tl eingelegter grüner pfeffer, mit dem messerrücken angedrückt | 1 chili, die es in sich hat, fein gehackt | 250 g guten räuchertofu, gewürfelt | gemahlener kreuzkümmel | 4 kugeln ziegenfrischkäse, nach belieben | butterschmalz, zum braten | salz, pfeffer


zuerst 250 ml wasser zum kochen bringen, die hirse einstreuen, 5 minuten köcheln lassen und anschliessend noch 10 minuten ausquellen lassen.


etwas butterschmalz erhitzen und die tofuwürfel darin anbraten, den tofu mit zitronensaft, kreuzkümmel und oregano würzen und aus der pfanne nehmen. nochmal etwas butterschmalz erhitzen und zuerst die roten zwiebeln und den knoblauch hineingeben und anbraten, dann den grünen pfeffer, die chili und die tomaten dazugeben, mit salz und pfeffer würzen.

die hirse auf den tellern verteilen, die tofuwürfel darüber streuen und dann die tomaten-zwiebel-pfeffermischung darauf verteilen. wer mag gibt noch etwas ziegenfrischkäse dazu beziehungsweise obendrauf, geniesst und schweigt :)

sf | 16.4.2012 | 1 Kommentar

  1. Super lecker. Habe das noch mit gebratenem Paprika und Frühlingszwiebeln ergänzt, damit es etwas bunter wird.

    Anonymous | 20.06.12


« zurück