Tofu »Lomo Saltado«, peruanisch

Lomo saltado (span.: wörtlich: »Springende Schulter«) ist ein in Peru weit verbreitetes, einfaches Gericht. Räuchertofu auf diese Art zubereitet ist für mich eins der leckersten Tofugerichte, die ich bisher gegessen habe. Dazu passt hervorragend ein eiskaltes Bier:

für 2

6 mittelgrosse kartoffeln, in spalten geschnitten | oregano | pimentón | 1 zitrone, saft | oliveöl | rapsöl | 3 kleine rote zwiebeln, zwei gesechzehntelt, 1 fein gewürfelt | 2 knoblauchzehen, in dünne scheiben geschnitten | 6 mittelgrosse tomaten, geachtelt | 2 tl eingelegter grüner pfeffer, mit dem messerrücken angedrückt | 1 chili, die es in sich hat, fein gehackt | 1 schuss cognac | 1 el frischkäse | 1 tasse reis | 1 tl gemüsebrühe | 250 g guten räuchertofu, in streifen geschnitten | gemahlener kreuzkümmel | salz, pfeffer


zuerst die kartoffeln in eine grosse schüssel geben, mit etwas öl, pimentos, oregano und zitronensaft vermischen, pfeffern und in den vorgeheizten backofen, bei 200° etwa 30 minuten. die gewürfelte zwiebel in etwas olivenöl andünsten, die tasse reis dazu, kurz unter rühren anrösten und dann mit zwei tassen wasser ablöschen und bei mittlerer hitze etwa 15-20 miuten gar werden lassen. etwas butterschmalz in einer pfanne erhitzen und zuerst die roten zwiebeln und den knoblauch hineingeben und anbraten, dann den grünen pfeffer, die chili und die tomaten dazugeben, mit salz und pfeffer würzen und mit einem schuss cognac ablöschen, den frischkäse unterrühren und alles aus der pfanne nehmen. nochmal etwas butterschmalz erhitzen und den tofu darin anbraten, den tofu mit kreuzkümmel und oregano würzen. die »tomaten-mischung« wieder zum tofu geben und alles kurz ziehen lassen und auf tellern verteilen, mit dem reis und den »pommes« zusammen servieren. itse hot!

sf | 9.10.2010 | 3 Kommentare

  1. soooooooooooo lecker war das! mann, mann…

    max | 09.10.10
  2. lomo saltado war eins meiner lieblingsessen in peru! aber auf die idee es veg. umzuwandeln bin ich noch nicht gekommen, werd das gleich heute ausprobieren! : )

    weina | 14.10.10
  3. hi weina, wie schön, dass du das gericht wirklich in peru gegessen hast! für mich steht peru auch ganz oben auf der reiseliste! schöne grüsse!

    sp | 20.10.10


« zurück