Pasta Rot, Orange, Gelb (Rote Bete, Paprika und Karotte mit Zitronen-Basilikum Frischkäse)

genau das richtige am kalten winterabend, eine farbenfrohe pasta und wenn man dann sogar noch so eine leckere pasta hat, wie die selbstgemachte tagliatelle von kathrin und hardy ist das ein wohlfühlessen hoch 10 – lieben dank, für die äusserst leckere pasta, wir freuen uns schon auf die nächste packung :)

für 2 (grosse) portionen: 1 karotte, in würfel geschnitten | 1/2 rote paprika, gewürfelt | 1/2 gelbe paprika, gewürfelt | 1 rote bete, in würfel geschnitten | 1 knoblauchzehe, in feine scheiben geschnitten | 1 zwiebel, gewürfelt | 2-3 zweige thymian | olivenöl | 1-2 el frischkäse | 5-10 blätter frisches basilikum, in streifen geschnitten | 1/2 zitrone, saft | 250 g tagliatelle


die pasta al dente kochen. in etwas olivenöl zuerst die zwiebel andünsten, dann das gewürfelte gemüse und den thymian mit in die pfanne geben und alles bei mittlerer hitze weich, aber bissfest dünsten, den knoblauch dazugeben, mitbraten und das gemüse mit salz, pfeffer und chili abschmecken. in einer grossen schüssel den frischkäse mit dem zitronensaft und dem gehackten basilikum vermischen und ebenfalls salzen und pfeffern.
die tagliatelle abgiessen und abtropfen lassen und in der schüssel mit dem frischkäse vermischen (dies allein ist auch schon wirklich lecker mit der hausgemachten pasta), dann noch das gemüse unterrühren und nach belieben mit parmesan bestreut servieren. lecker, lecker, lecker!

sf | 5.2.2012 | 3 Kommentare

  1. War sehr, sehr lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Bianca | 18.02.12
  2. Eine Frage: nimmt man rohe rote Bete oder vorgekochte und geschälte?

    Alex | 02.03.12
  3. hi alex, man nimmt rohe rote beete :)

    sp | 29.03.12


« zurück