Lauchzwiebeltörtchen, Fred

diese leckeren törtchen hat die liebe fred zu meinem geburtstag mitgebracht. lieben dank dafür, sooo lecker!

für 6 portionen:

85 g Lauchzwiebeln (bis zum hellgrünen Teil, fein geschnitten) | Yufka-Teigblätter (gibt es beim türkischen Lebensmittelgeschäft) | 80 ml Sahne | 1 Ei | 2 EL Parmesankäse (frisch gerieben) | etwas Butter | 1 EL Öl | Pfeffer, Salz


Lauchzwiebelringe mit etwas Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, etwas Salz hinzu geben und 2-3 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Abkühlen lassen.

Aus den Yufka-Blätter 12 Quadrate schneiden (10 -12 cm). Flüssige Butter und Öl mischen und die Yufka-Blätter bestreichen. Jeweils 2 aufeinander legen und in eine Muffinmulde legen. Mit Hülsenfrüchten für 12 Minuten bei 170 Grad blind backen.

Sahne, Ei, Parmesan, 1 EL der gedünsteten Lauchzwiebeln, Salz und Pfeffer mit dem Pürierstab verquirlen.
Die Hülsenfrüchte aus dem vorgebackenen Teig nehmen. Lauchzwiebeln einfüllen und Eiersahne daraufgießen. Die Törtchen für 25-30 Minuten goldgelb backen. Etwas auskühlen lassen vor dem Servieren!
Guten Appetit!

sf | 19.6.2011 | 2 Kommentare

  1. Wow, die Törtchen sehen so richtig lecker aus!

    die kleine Teeküche | 31.08.11
  2. Die Törtchen sind sehr sehr lecker! Gestern ausprobiert und für sehr hübsch und sehr gut befunden … Mmmmmmhhhh!!!
    http://frauwien.blogspot.de/2012/07/frau-wien-empfiehlt.html

    Meike | 09.07.12


« zurück