Parmesan-Rosmarin Shortbread

4-6 zweige rosmarin, fein gehackt | 100 g volkornmehl | 50 g semola di grano dure | 100 g parmesan, frisch gerieben | 1 ei | 120 g butter | meersalz | schwarzer pfeffer


rosmarin, mehl, semola, parmesan und die butter zu einem krümmeligen teig verarbeiten, das ei dazugeben und den teig damit abbinden, mit etwas meersalz und einer prise pfeffer würzen. den teig auf einem mit backpapier ausgelegtem backblech auselegen und in beliebige formen scheiden (rechecke, dreiecke, kreise ausstechen …) das blech für eine halbe stunde in den kühlschrank stellen. den backofen auf 200° vorheizen und das shortbread darin etwa 10 minuten golden backen, 2-3 minuten auskühlen lassen und geniessen.

shortbread … so lecker … heute gibts dazu gegrillten grünen spargel mit kürbiskernöl und gerösteten tomaten. hhhmmmhh, auch eine grossartige vorspeise im rahmen eines menüs! und wenn man aus dem shortbread kreise aussticht dienen sie wunderbar zur canapee grundlage!

sf | 23.5.2011 | Keine Kommentare

Keine Kommentare.


« zurück