Falafel mit gebratenem Blumenkohl und Tomaten

für zwei (mit rest)

gebratener blumenkohl 1 kleinen blumenkohl, in kleine röschen geteilt | salz, pfeffer, kurkuma

kichererbsenbällchen 400 g Kichererbsen aus der Dose | 2 Zitronen | 1 Zwiebel, fein gehackt | 2 Knoblauchzehen | Koriander, Kreuzkümmel, Chilipulver, Salz | 8 EL Mehl | 1 handvoll Weißbrot, getrocknet | Backpulver | 1 kleiner Bund Petersilie | Backpulver

dazu tomaten | frisches baguette


falafel Die Kichererbsen mit Wasser abspülen und mit einer Gabel zu Mus zerdücken. Die Zwiebel, den Knoblauch und die Petersilie ganz fein hacken. Etwas fein gemahlenes trockenes Weissbrot und Zitronensaft zur Masse geben Sehr großzügig würzen, Mehl und eine Messerspitze Backpulver dazugeben und den Teig durchkneten, evtl. etwas Wasser dazu geben. Kleine Bällchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Sonnenblumenöl einpinseln und bei 200 Grad 15 Minuten backen.

gebratener blumenkohl den blumenkohl in einer beschichteten pfanne anbraten, mit salz, pfeffer und kurkuma würzen, etwas wein dazugeben und mit geschlossenem deckel gar dünsten.

die tomaten vierteln und mit salz und pfeffer würzen.

die kichererbsenbällchen mit dem blumenkochl, den tomaten und frischem baguette servieren.

sf | 9.9.2009 | Keine Kommentare

Keine Kommentare.


« zurück