Gemüse-Quesadillas, leicht italienisch

aus ermangelung von frischen koriander und dem noch haben von mozzarella-gratinkäse und spinat sind zum heutigen lunch quesadillas entstanden, die eher italienisch angesiedelt sind, aber auch echt lecker waren:

für 2

6 kleine tortillafladen | 150 g mozzarella-gratin käse, gerieben | 1 handvoll frischer blattspinat, grob gehackt | 2 handvoll champignons, in scheiben | 3 tomaten, in würfel | 1 gelbe paprika, in feine streifen | 1 frische rote chili, in feine ringe | oregano, muskatnuss


die pilze in einer beschichteten pfanne kurz anbraten, mit zitronensaft, salz, pfeffer, oregano und chili abschmecken. aus der pfanne nehmen und den spinat kurz andünsten und mit salz, pfeffer und muskatnuss abschmecken. aus der pfanne nehmen. einen tortilliafladen in die pfanne legen und mit einem dritter der pilze, spinat, paprika und käse belegen. einen zweiten tortillafladen obendrauf geben und von beiden seiten knusprig backen. aus den restlichen zutaten zwei weitere tortillas zubereiten. die tomaten mit salz, pfeffer und zitronensaft (und normalerweise dazu auf jedenfall frisch gehackten koriander – welchen wir aber heute nicht bekommen haben). die tortillas mit den tomaten servieren. feinfein.


sf | 2.6.2010 | 1 Kommentar

  1. Great information. Lucky me I found your blog by chance (stumbleupon).
    I have book marked it for later!

    Also visit my webpage: Augusto de Arruda Botelho

    Anna | 25.03.17


« zurück