Halloumi mit Chicoree, Granatapfel und Walnüssen

nach einem rezept von yotam ottolenghi

für 3:

75 g granatapfelkerne (in etwa 1 granatapfel) | 25 g walnüsse, geröstete und grob gehackt | 1 knoblauchzehe, fein gehackt | 1.5 el rotweinessig | 1 el granatspfelsirup | 2 el olivenöl | 1/2 tl braunen zucker und eine prise braunen zucker | 1 kleiner bund frischer koriander | 125 g halloumi, in 1 cm dicke scheiben geschnitten | 1 chicoree | 1 kleinen kopf radicchio | salz und pfeffer


in einer kleinen schüssel die granatapfelkerne, die walnüssen, den knoblauch, essig, granatapfelsirup, die hälfte des olivenöls und den 1/2 tl zucker vermischen, mit salz und pfeffer abschmecken. den koriander unterheben und nochmal abschmecken.


das restliche olivenöl in einer kleinen pfanne erhitzen und die halloumi scheiben von beiden seiten gold-knusprig anbraten, aus der pfanne nehmen und warm halten.
nun den grob gehackten chicoree und raddiccio ebenfalls in die pfanne geben und kurz anbraten, mit einer prise zucker und salz und pfeffer abschmecken.

den salt mit den halloumischeiben anrichten und das dressing darüber verteilen. lecker.

sf | 27.1.2011 | 1 Kommentar

  1. Yummi, der perfekte Freitag-Abend-Salat!

    wiebi2000 | 18.01.13


« zurück