Kartoffelpüree

ich mag kartoffelpüree am liebsten, wenn es nicht ganz »glatt« gestampft ist und mit einer schönen prise muskat abgeschmeckt ist.

für 2:

etwa 400 g kartoffeln, geschält und geviertelt | 1 stückchen butter (mhhm, so 50-80g) | 1/8-1/4 l lauwarme milch | 1 prise muskatnuss, frisch gerieben | salz und pfeffer


die kartoffeln in salzwasser gar kochen. die kartoffeln abschütten und zurück in den topf geben. die butter dazugeben und eine gute prise muskatnuss. nun die kartoffeln mit der »nach und nach zugabe« der milch zu einem püree stampfen. mit salz und pfeffer abschmecken. herrlich so ein püree!

heute gibt es das püree zu geschmorrtem rosenkohl und sojaschnitzeln aus dem reformhaus

sf | 18.1.2011 | Keine Kommentare

Keine Kommentare.


« zurück