Wurzelgemüse Gratin mit Knusperkruste

1 grosse pastinake, geschält und in dünne scheiben geschnitten | 1 grosse karotte, geschält und in dünne scheiben geschnitten | 1/2 knollensellerie, geschält und in dünne scheiben geschnitten | 150 g creme fraiche | 150 g sahne | 1 zitrone, saft | 1 handvoll frischer thymian | 1 knoblauchzehe, fein gehackt | 2 handvoll brotbrösel | 2 handvoll parmesan, frisch gerieben | salz, pfeffer, olivenöl


das wurzelgemüse in eine auflaufform geben.
creme fraiche, sahne, zitronenesaft, knoblauch, thymian, salz, pfeffer und 1 handvoll parmesan gut miteinander verrühren. diese mischung zu dem gemüse geben und alles miteinander vermischen. brotbrösel, parmsan nochmal etwas thymian und pfeffer obendrauf mit olivenöl beträufeln und ab in den ofen damit, bei 220° etwa 45 minuten. und schon nach nur 10 minuten duftet es »fantastique« in der küche!


sf | 29.11.2010 | 1 Kommentar

  1. [...] WeEatFine haben dem leckeren Wurzelgemüse ein Rezept gewidmet. Ab in die Küche und ausprobieren! [Wurzelgemüse Gratin mit Knusperkruste] 06 Dez Eintrag von Matthias Brück am 06 Dezember 2010 um 22:59Kategorien: LebenTags: [...]

    daily step #2 – von RAG zur Pastinake | bruecksen | 30.08.11


« zurück