Tofu-Chili

brrr, heute ist uns bei der klirrenden kälte draussen nach was warmen und wärmendem, wir improvisieren ein schnelles tofu chilli:

für 3-4

400 g tofu | 6 el sojasosse | 4 el olivenöl | 1 tl senf | 2 paprika, gewürfelt | 6-8 tomaten, gewürfelt | 2 zwiebeln, gewürfelt | 2 chilies, fein gehackt | 2 karotten, fein gewürfelt | 1 dose kidneybohnen | 4-6 el tomatenmark | 1-2 tl kreuzkümmel | 1 tl koriander, gemahlen | 1 bund frischer koriander, gehackt | chiliflocken, salz, pfeffer, thymian, oregano


die sojasosse mit dem olivenöl und dem senf zu einer marinade verrühren und mit pfeffer würzen. den tofu mit einer gabel zerdrücken und in die marinade geben, dies tut man am besten 1,2,3 stündchen vor der zubereitung.
den tofu in einer beschichteten pfanne knuspig anbraten und beiseite stellen.

in einem topf, die zwiebeln zusammen mit dem chili andünsten, nacheinander die karotten, die paprika und die bohnen dazugeben. mit kreuzkümmel, koriander, salz, pfeffer, oregano, thymian und chiliflocken würzen. das tomatenmark und die frischen tomaten unterrühren und alles etwa 10-15 minuten köcheln lassen. die pfanne mit dem tofu nochmal kurz warm machen.

die chilimischung auf teller verteilen, den tofu darübergeben und mit viel frischem koriander bestreut servieren. itse hote!

anstatt der kidneybohnen aus der dose würde ich bei einer nicht so spontanen »heute chili-entscheidung schwarze« und oder pintobohnen einweichen und kochen.

sf | 23.11.2010 | 3 Kommentare

  1. danke für das geile fresschen! kristin und ich haben noch 2, 3 kleckse türkischen joghurt draufgehaun…hmmmmmmmm! lecker!!!

    chrissie | 24.11.10
  2. hi chrissie, danke für das feedback und türkischer joghurt dazu: daumen hoch, liebe grüsse!

    sp | 25.11.10
  3. wh0cd140196 where to buy cialis

    CaseyNeort | 24.04.17


« zurück