Kichererbsen Farinata

diese rezept habe ich in einer zeitschrift ( vegetarisch fit, mai 2010) gesehen und es musste direkt ausprobiert werde. das ergebnis ist nach meinem geschmack zu trocken, wahrscheinlich würde ich beim nächsten mal schon etwas gemüse in den teig miteinarbeiten, oder das ganze eher auf einem grossen pizzablech machen, anstatt in einer kuchenform, zu diesem rezept empfiehlt sich auf jedenfall so was frisches wir minzjoghurt oder ein guter klecks pesto und ein frischer salat, interessant und probierenswert ist es aber allemal …

für vier

5 tomaten, grob gehackt | 1 zucchini, längs in scheiben | 1 karotte, längs in scheiben | 150 g tk erbsen | 400 g kichererbsenmehl | 1/2 bund frischer majoran, grob gehackt | salz, pfeffer | 1 handvoll geriebenen käse


aus dem kichererbsenmehl und 600 ml wasser einen teig rühren, mit salz, pfeffer und majoran unterrühren. das gemüse auf dem teig verteilen und ab in den ofen für ca. 40 minuten bei 170°. ach ja, eigentlich ist es ein veganes rezept, ich hab allerdings noch eine handvoll geriebenen käse darübergstreut, was lecker war.

sf | 20.5.2010 | Keine Kommentare

Keine Kommentare.


« zurück