Ricotta-Spinat-Minz Nocken, mit angeschwitztem Tomatenduo a la Claudi

heute abend hat claudi für mich gekocht, hmmh, das war soooo lecker, vielen dank noch mal für den schönen abend und auch für das rezept:

für 4:
200 g  spinat | 2 schalotten | 2 el butter | 1 bund minze | 500 g ricotta | 3 eigelb | 200 g mehl | 250 g parmesan | salz, pfeffer, muskat | 150 g butter | 1 schalotte, fein gehackt | 1 handvoll kirschtomaten | 1 handvoll getrocknete tomaten


Spinat waschen, Schalotten schälen, hacken und in Butter andünsten. Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Abkühlen lassen und fest ausdrücken. 
Minze waschen, abzupfen. Zwei Drittel fein hacken. Mit Ricotta, Eigelb, Mehl, 200 g Parmesan und Spinat verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Masse zu 12 gleich großen Nocken formen und eine Stunde kalt stellen. In leicht siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen, bis sie oben schwimmen.
Butter aufschäumen. Nocken abtropfen lassen, mit Butter begießen. Mit Minze und restlichem Parmesan bestreuen.
Die Nocken können auch mit Schalotten und Kirschtomaten serviert werden, die kurz in einer Pfanne gebraten werden.

und zum nachtisch wirds rot, fruchtig und genauso lecker:
erdbeer granita mit schmand

sf | 7.11.2010 | 2 Kommentare

  1. Fiidnng this post solves a problem for me. Thanks!

    Cordelia | 15.04.16
  2. Cool blog! Is your theme custom made or did you download it from
    somewhere? A design like yours with a few simple tweeks would really make my
    blog stand out. Please let me know where you got your theme.

    Cheers

    Take a look at my webpage: Augusto de Arruda Botelho

    Julienne | 24.03.17


« zurück