Arshda Madznov – armenischer Nudelauflauf mit Joghurt

ein rezept stark inspiriert aus dem buch »vegetarisch kochen« von celia brooks brown.

200 g korkenzieher nudeln | 3 zucchini | 3 strauch tomaten | 500 g joghurt
2 eigelb | 1 knoblauchzehe, fein gehackt | 2 zitronen | fenchel, salz, pfeffer, chillie, tymian | 150 g schafskäse | mandelblättchen zum bestreuen.


die nudeln bissfest kochen. die zucchini in einer grillpfanne anbraten, mit zitronensaft, salz, pfeffer, tymian und etwas chillie anbraten, die tomaten in scheiben schneiden. die eigelbe mit dem joghurt und der knoblauchzehe gut vermischen mit salz, pfeffer und fenchel würzen. noch etwas zitronensaft dazugeben. die nudeln mit dem joghurt mischen und in eine auflaufform geben. die zucchini darübergeben und mit tomatenscheiben bedecken. den schafskäse darüberbröseln und mit mandelblättchen bestreuen. ab in den ofen, bei 200°, etwa 25 minuten.


sf | 11.5.2010 | 2 Kommentare

  1. am nächsten tag schmeckts noch besser!
    beim nächsten mal allerdings werde ich den nudel-joghurt boden mit etwas markantem aufpeppen. chili oder gewürfelte essiggurken vielleicht.

    nadia | 17.10.10
  2. hi nadia, das ist eine gute anregung von dir, vielen dank dafür und schöne grüsse!

    sp | 20.10.10


« zurück