Maghmour, libanesischer Aubergineneintopf

das rezept (leicht abgewandelt) habe ich bei chefkoch, gefunden.

für 2

2 kleine auberginen | 1 dose kichererbsen | 1 dose tomaten | 1 el tomatenmark | 3 kleine zwiebeln, gehackt | 2 knoblauchzehen, 1 in feine scheiben geschnitten, die andere fein gehackt | 2 el frische minze | 1-2 tl kreuzkümmel | 1/2 zitrone, saft | 1 chili, fein gehackt | salz und pfeffer | 100 g naturjoghurt | fladenbrot oder reis


die auberiginen würfeln mit salz bestreuen und für ca. 20 minuten in einem sieb beiseite stellen, danach in olivenöl ausbacken und aus der pfanne nehmen. die zwiebeln, die knoblauchscheiben und die chili in die pfanne geben und anbraten, die kichererbsen dazufügen und kurz mitbraten. den kreuzkümmel, die auberginen und die doesentomaten (nach bedarf noch einen guten schuss wasser zufügen) dazugeben und für etwa 20 minuten köcheln lassen. nun etwas von dem gehackten knoblauch unterrühren, ebenso den zitronensaft, die minze und eventuell auch noch etwas kreuzkümmel. das ganze noch salzen und pfeffern. wir essen dazu heute etwas mit salz und pfeffer gewürzten naturjoghurt und fladenbrot, reis passt auch gut.

sf | 18.10.2010 | 3 Kommentare

  1. Hallo Ihr Lieben,

    gestern haben wir dieses tolle Rezept ausprobiert und sind begeistert. Sehr sehr lecker. :) Wir haben als Naturjoghurt den Provamel Yofu genommen, die Minze vergessen und Naturreis dazugenommen. Es war super! :)

    Sahrah | 12.11.11
  2. Hallo!
    Dieses Gericht haben wir nun schon 2x gekocht- man kann gar nicht aufhören! Wirklich köstlich!

    KatieP | 14.02.12
  3. [...] [...]

    Libanesisch/arabisches Gericht gesucht | 13.12.15


« zurück