İskender Tofu

für 2

200 g räuchertofu | 1/4 fladenbrot | 6 mittelgrosse tomaten (oder 1 dose tomaten) | 200 g joghurt | 2 knoblauchzehen, 1 angedrückt und eine fein gehackt | 2 kleine zwiebeln, in dünne scheiben geschnitten | thymian | oregano | 2 zweige rosmarin | butter | 1 prise zucker | 1 zitrone, saft | salz und pfeffer


für die tomatensosse eine halbe zwiebel und 1 angedrückte knoblauchzehe in etwas olivenöl andünsten. die tomaten dazugeben und etwas köcheln lassen. die tomatensosse mit salz, pfeffer, thymian und einer prise zucker abschmecken.


den joghurt salzen, den saft einer halben zitrone und 1 kleine fein gehackte knoblauchzehe dazugeben und glattrühren.

das fladenbrot halbieren, in streifen schneiden und in der pfanne (nach belieben in etwas butter) von beiden seiten anrösten.

den tofu mit dem restlichen zitronensaft und einer guten prise oregano etwas marinieren lassen, dann zusammen mit der zwiebel und den rosmarinzweigen von beiden seiten knusprig braten, mit salz und oregano abschmecken.

auf die teller wird nun zuerst das brot gelegt, darauf kommt der tofu mit den zwiebeln, dann kommt ein guter klecks von dem joghurt drauf und abschliessend ein guter klecks tomatensosse. leeecker. dies reicht uns so für die mittagspause, etwas opulenter wird es wenn man noch gegrillte paprika, bulgur und/oder pommes dazu serviert.
und was eigentlich auch nicht fehlen sollte ist, dass das ganze zu guter letzt noch mit etwas flüssiger butter beträufelt wird … und dazu kann man zum beispiel babazula »köker« hören … gaaaanz laut.

sf | 20.9.2010 | 4 Kommentare

  1. selam ben senay, gercekten super bir blog, eger facebook veya twitter varsa eklemek isterim…

    Rürup Rente | 25.09.10
  2. Einfach und lecker. Das wirds ab jetzt öfter geben :)

    Matze | 19.04.12
  3. hi matze, danke für deinen komentar, hatten wir erst gestern auch wieder, allerdings eine variante mit hirse und ziegenkäse, post kommt die tage … liebe grüsse! s.

    sp | 19.04.12
  4. This is really interesting, You’re a very skilled blogger.
    I have joined your feed and look forward to in the hunt for
    more of your fantastic post. Additionally, I have shared your web
    site in my social networks

    Visit my web-site :: Augusto de Arruda Botelho

    Jacques | 25.03.17


« zurück