Pasta, irgendwie griechisch

dies ist kein original griechisches rezept. nein, ehrlich gesagt hatten wir noch dies und das noch im büro und wir werfen ja nicht gerne was weg … und sara-lena wollte auch unbedingt noch rosinen reinmachen, sehr gelungen, vor allem auch die rosinen:

für 2

200 g spaghetti | 4 mittelgrosse tomaten | 60 g schafskäse | 100 g halloumi | 5 getrocknete tomaten | 1 handvoll rosinen | 1 handvoll rosinen | 1 handvoll rucola | olivenöl, salz, pfeffer und oregano


die spaghetti al dente kochen, den halloumi in würfel scheneiden und in einer pfanne knusprig braten. die getrockneten tomaten in streifen scheiden und zusammen mit den rosinen zum halloumi geben. die tomaten in würfel scheiden, mit salz, pfeffer, oregano und einem schuss olivenöl abschmecken. die pasta auf die teller verteilen, tomaten und halloumi-mischung darübergeben, den frischen schafskäse darüberbröseln und zu guter letzt etwas rucola on top. und so schmeckts auch: top!

sf | 18.8.2010 | 1 Kommentar

  1. Yes! Finally something about debt management tips.

    My web page Augusto de Arruda Botelho

    Beatris | 24.03.17


« zurück