Tarte flambée aux pommes (Apfelflammkuchen)

zugegeben er ist etwas vebrannt – wir haben ihn ein paar minuten nicht beachtet, aber die nicht verbrannten stellen schmecken herrlich … und der duft in der küche …

für 2 flammkuchen (2 schaffen das locker)

200 g volkornmehl | 2 el rapsöl | 100 ml wasser | 1 prise salz | 120 g schmand | 120 g creme fraiche | 1-2 äpfel, in dünne scheiben geschnitten | zimt und zucker |


den backofen auf maximaler hitze vorheizen.
aus mehl, öl, wasser und einer prise salz einen teig kneten. der teig sollte nicht klebrig sein. den teig in zwei teile teilen und dünn ausrollen. schmand und creme fraiche verrühren und auf die teigfladen streichen. die apfelscheiben auf dem teig verteilen, jeweils etwas zimt und zucker darübergeben und etwa 12-15 minuten backen. herrlich, auch der geruch in der küche.

sf | 17.8.2010 | Keine Kommentare

Keine Kommentare.


« zurück