Pâtes fraîches aux légumes grillés (Frische Nudeln mit gegrilltem Gemüse)

ich liebe kräuter der provence … gestern bin ich in der buchhandlung zufällig auf das sehr sehr schöne kochbuch »meine sonnenküche« von virgine besançon gestossen, darin habe ich dieses gericht gefunden, welches ich auch schon lange so ähnlich zubereite, bisher allerdings immer mit etwas anderen gewürzen und gemüsesorten und dann mit parmesan serviert, allerdings ist das grillgemüse mit frischem schafskäse zur pasta auch grossartig! hmmhh, was für ein sommeressen, nach möglichkeit dieses herrliche essen unbedingt draussen geniessen, wie mme besançon sagt, am besten unter einem baum! vive la france

für 3

1 aubergine, in scheiben geschnitten | 1 zucchini, in scheiben geschnitten | 1 rote paprika, in streifen geschnitten | 1 gelbe paprika, in scheiben geschnitten | 1 rote zwiebel, geachtelt | 1 handvoll unterschiedlich tomaten, in grobe stücke geschnitten | 1 glas artischockenherzen bester qualität aus dem glas | 1 zitrone, saft | kräuter der provence (rosmarin, basilikum, organo, thymain, majoran und bohnenkraut, frisch, getrocknet oder gemischt | 6 knoblauchzehen, ungeschält, mit dem messerrücken angedrückt | 200 g schafskäse bester qualität, in grobe stücke, frisches basilikum | 400 g frische tagliatelle | salz, pfeffer


die auberginenscheiben mit salz bestreuen und in einem durchschlag, die austretende flüssigkeit abtropfen lassen. in einer grossen auflaufform die auberginen, zucchini, zwiebeln und paprikastreifen mit den kräutern der provence bestreuen und mit olivenöl betreufeln. die knoblauchzehen unterrühren und ab in den auf etwa 220° vorgeheizten ofen. nach etwa 15 minuten die artischocken, den zitronensaft und die tomaten dazugeben und für weitere 20 minuten schmoren lassen. die pasta al dente zubereiten und den schafskäse grob zerkleinern und mit frischem basililikum mischen. das gemüse aus dem ofen nehmen, die knoblauchzehen mit einer gabel zu mus drücken und unter das gemüse rühren. die pasta auf tellern anrichten, das gemüse darüber geben und mit der schafskäse-basilikum mischung beteruen. wie lecker ist das denn…

sf | 31.7.2010 | 1 Kommentar

  1. leeeeeeeeeeeeecker :)

    ad | 31.07.10


« zurück