Brokkoli-Flan mit Parmesan-Soße

unser freund lorenzo war heute zum abendessen bei uns. als vorspeise haben wir diese sehr leckere brokkoli-flans vorbereitet, eine sehr gute variante von Blumenkohlflan von meiner mamma. das rezept kommt aus der cucinaitaliana.it.

für 12 kleine flan

500 g brokkoli | 200 g kartoffeln | 600 g milch | 100 g parmesan | 60 g weizenmehl | 60 g butter | 2 eier | muskat | paniermehl | salz, pfeffer


die brokkoli waschen und in röschen teilen, die kartoffeln schälen und grob würfeln. brokkoli und kartoffeln in salzwasser bissfest garen, danach herausnehmen und pürieren.

die béchamelsoße vorbereiten. in einem kleinen topf die butter schmelzen lassen, das mehl dazugeben und rühren, es sollen sich keine klümpchen bilden, nach und nach die milch dazugeben, dabei immer weiter rühren, bis eine schöne dicke (aber auch nicht zu dick!) béchamelsoße entsteht. mit salz, pfeffer und muskat würzen.

500 g von der bechamelsauce, 1 ei und 50 g parmesan zu der brokkoli-mischung geben und alles gut vermischen. mit salz und pfeffer abschmecken. die mischung muss eine gute konsistenz haben … also, nicht zu weich und nicht zu fest :)

12 kleine auflaufförmchen mit butter einfetten und mit ewas paniermehl bestreuen. die mischung in die förmchen füllen und mit etwas paniermehl bestreuen. die förmchen im vorgeheizten ofen bei 200° goldbraun backen. das dauert etwa 20-25 minuten.

inzwischen die parmesan-soße vorbereiten. der rest der béchamel mit 1 ei, 3 el sahne, 40 g parmesan, salz und pfeffer bei kleiner hitze verrühren.

wenn die brokkoli-törtchen gut aussehen vom ofen herausnehmen, etwas abkühlen lassen und aus den förmchen lösen.

die flan mit der soße umgießen und lauwarm servieren. buonissimi!

ad | 6.2.2013 | 1 Kommentar

  1. sollen die innen noch ein wenig flüssig sein?
    die waren schon ganz braun oben, dann haben wir sie raus. aber innen ein bisschen zu flüssig für meinen geschmack…

    cosima | 04.04.13


« zurück