Pasta mit Mangold-Senf-Sahne

soviel mangold in der biokiste, heute mal so!

für 3:

350 g spaghetti | 1 bund mangold, geputzt, den weissen anteil gewürfelt und das mangold-grün klein geschnitten | 100 ml sahne | 3 el senf | 4 tomaten, gewürfelt | butter | salz, pfeffer, muskat | parmesan, nach belieben


die pasta al dente kochen.
etwas butter erhitzen und den weissen teil des mangolds andünsten, nach etwa 5 minuten auch das mangold-grün dazugeben, den mangold zusammenfallen lassen und kräftig mit muskat, salz und pfeffer abschmecken. die sahne mit dem senf glattrühren und mit in die pfanne geben, kurz aufköcheln lassen und dann die tomaten einrühren, die pasta mit in die pfanne geben, alles gut miteinander mischen und direkt futtern. wer mag nimmt noch parmesan dazu. lecker, wirklich lecker!

sf | 21.11.2012 | 4 Kommentare

  1. [...] http://weeatfine.com/?p=11257 Bewerten:Teilen Sie dies mit:Gefällt mir:Gefällt mirSei der Erste dem dies gefällt. [...]

    Hmmm, Senfsauce. Senf geht immer! « mittenmank | 30.11.12
  2. hey, das klingt total gut!
    welchen Senf hast du denn dafür verwendet?

    Cookies | 01.12.12
  3. hallo, wir haben den scharfen löwensenf verwendet, schöne grüsse!

    sf | 02.12.12
  4. Ich hab anstatt Mangold Spinat verwendet schmeckt auch super.
    (ca 500 Blattspinat)

    Michael | 17.12.12


« zurück