Lauch-Karotten-Frikadellen mit Minz-Koriander Joghurt

für etwa 9 frikadellen:

2 stangen lauch (etwa 250g), geraspelt | 2 karotten (etwa 250 g), geraspelt | 100 g schafskäse, zerbröselt | 2 eier | 70 g semmelbrösel ODER couscous ODER mehl | 1 handvoll petersilie, frisch gehackt | 1 chilischote, fein gehackt | pfeffer, salz

200 g joghurt | minze, frisch gehackt | koriander, frisch gehackt | salz, pfeffer


die eier zerquirrlen, mit salz und pfeffer würzen, die chilischote, den schafskäse und die semmelbrösel (oder mehl oder couscous) dazugeben und mit dem gemüse vermischen. mit den händen gut vermischen und aus dem teig etwa 9 bällchen formen, diese flachdrücken und auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech legen. die frikadellen mit etwas olivenöl bepinseln und in den 220° vorgeizten ofen geben, nach etwa 10 minuten wenden und nochmal für 10 minuten backen.

in der zwischenzeit den joghurt glattrühren, mit salz und pfeffer würzen und die kräuter untermischen.

die frikadellen zusammen mit dem kräuterjoghurt servieren.

beim nächten mal wird es die frikadellen als burger geben, mit einer scheibe tomate, käse, ketchup und mayo auf nem angeröstetem burgerbrötchen! jawoll!

sf | 5.11.2012 | 5 Kommentare

  1. Nachgekocht.
    Sehr lecker!

    Primavera | 27.11.12
  2. Auch nachgekocht, super lecker!

    mina | 10.01.13
  3. Die Petersiele ist im Rezept gar nicht erwähnt.

    Jay | 20.01.13
  4. Hört sich sehr lecker (und figurfreundlich an:-)) an, wird demnächst nachgekocht!

    Ulli | 28.01.13
  5. War sehr lecker, musste nur mehr Eier nehmen, um ne vernünftige Bindung hinzubekommen :-)

    Nils | 29.01.13


« zurück