Steinpilzcarbonara Britta & Markus

am wochenende waren wir bei britta und markus eingeladen, nach einem feinen salat gab es diese grandiose steinpilzcarbonara, vielen lieben dank für den schönen abend und natürlich auch für das tolle rezept!

für 4:

etwa 20 g getrocknete steinpilze | etwa 300 g champignons, gewaschen und in nicht allzukleine stücke geschnitten | 1 kleine zwiebel, fein gewürfelt | 400 g spaghetti | olivenöl | 2 -3 eigelbe | 1 eiweiss | 1 handvoll parmesan, plus mehr zum servieren | petersilie, frisch gehackt | 1 zitrone, abrieb |


die getrockneten steinpilze grob zerhacken und mit etwas olivenöl einweichen – ruhig reichlich öl verwenden, das benutzt man auch gleich zum anbraten und das gibt viel geschmack :-) die spaghetti kochen und in der zwischenzeit die steinpilze zusammen mit der zwiebel anbraten. nach ein paar minuten die frischen pilze nach und nach dazugeben und mitbraten. das eiweiss steif schlagen und eine handvoll parmesan untermischen, die eigelbe verrühren und untermischen und mit salz und pfeffer abschmecken. in einer grossen schüssel die steinpilz-zwiebel-mischung mit der pasta mischen und die ei-parmesan mischung unterrühren. mit pertersilie, parmesan und zitronenabrieb bestreut servieren. grossartig!

sf | 6.10.2012 | 2 Kommentare

  1. Sehr sehr lecker, jedoch habe ich beim 2x Mal 4 Eigelb und 3 Eiweiss genommen, um ein wenig mehr “Sauce” zu haben.
    Schmeckt auch toll mit gemischten Waldpilzen – wird nun das Standardgericht nach dem Pilzesuchen!
    Danke!

    Annika | 15.10.12
  2. mmhhhh! mein erstes pilzgericht. sehr köstlich!

    ich hab noch feingeschnittenen lauch mit den pilzen angebraten. hat super dazu gepasst.
    annika, danke für den tipp mit der sauce. ich habs mit je 3 eigelb- und -weiss gemacht, so gabs keine resten.

    betty | 12.04.13


« zurück