Blattsalat mit gebratenem Haselnussschafskäse und Mango

heute hatten wir mango und salat in der biokiste, schon länger hatte ich dieses rezept im auge, heute gab es dies, allerdings mit anderem dressing und leckerem rosa pfeffer, das nächste mal würde ich lieber birnen verwenden statt mango, aber – daumen hoch!:

für 2:

1/2 kopf blattsalat, geputzt und mundgerecht gezupft | 1 kleine mango, in streifen geschnitten | 200 g schafskäse | 1 ei | 1 teller voll gemahlene haselnüsse zum panieren | 1 el olivenöl | 1 el arganöl | 2 el kürbiskernöl | 1 tl himbeersirup | 3 el balsamico | salz, pfeffer, rosa pfeffer


die öle zusammen mit dem himbeersirup und dem balsamico in ein schraubglas geben und zu einem dressing schütteln, mit salz und pfeffer abschmecken und den blattsalat damit anmachen. den schafskäse in grosse würfel schneiden und zuerst in dem zerquirrltem ei und anschliessend in den gemahlenen nüssen wenden. etwas butter in einer beschichteten pfanne erhitzen und den schafskäse bei geringer temperatur rundum braten. den salat auf zwei teller verteilen, die mangostreifen darübergeben und die gebraten schafskäse darauf verteilen, zuletzt alles mit rosa pfeffer bestreuen und servieren. mhhm! feiner salat!

sf | 11.9.2012 | 1 Kommentar

  1. Dieser Salat ist ebenfalls ein traumhaftes Geschmackserlebnis. Mmhhhh!!!!

    Denise | 17.12.12


« zurück