Tiramisu (nach Art der Pohl Familie)

heute machen wir ein »abschieds-essen« mit unserer geliebten hebamme reinhild – nach einfachen tomaten-bruschettas und einer tollen gefüllten pasta mit salbei-butter gibt es tiramisu***, das erste »menue« für gäste seit der geburt unseres wunderbaren kleines theos ♥! jeder hat ja so sein eigenes tiramisu rezept, hier kommt unser »pohl-familien rezept«:

für 6 portionen: 6 eigelb | 6 el zucker | 500 g mascarpone | 1 tasse kaffee | 1 el cognac oder grappa | löffelbiskuits | kakao


zuerst eine tasse richtig starken kaffee kochen, diesen abkühlen lassen und mit einem esslöffel cognac oder grappa mischen. die eigelbe mit dem zucker schaumig schlagen und den mascarpone gut unterrühren. nun entweder eine grosse form mit löffelbiskuits auslegen oder löffelbiskuits zerkleinern und in portionsförmchen geben, so oder so, die löffelbiskuits mit etwas kaffee tränken, nicht zu viel und nicht zu wenig, dann folgt eine schicht der creme, dann wieder eine schicht löffelbiskuit – mit kaffee tränken – und zuletzt nochmal eine schicht creme … das ganze dann im kühlschrank durchziehen lassen und vor dem servieren mit kakao bestäuben. tiramisu! toll!

sf | 30.8.2012 | Keine Kommentare

Keine Kommentare.


« zurück