Kartoffel-Rotkohl Frittata

während ich unseren kleinen süßen theo stille geht max in der küche auf beutezug nach etwas zu essen, er findet ein päckchen bio-apfel-rotkohl, 4 gekochte kartoffeln von gestern, eier und schafskäse … und heraus kommt – wie ich finde etwas ganz fantastisches:

für 2 als hauptspeise:
4 kartoffeln, gekocht, abgekühlt und in würfel geschnitten | olivenöl, etwas butter | 200 g apfelrotkohl | 120 g schafskäse | 4 eier | 1 spritzer mineralwasser | salz, pfeffer


den backofen vorheizen. die kartoffelwürfel in etwas olivenöl und etwas butter anbraten. den rotkohl dazugeben und alles gut verrühren. die eier verquirrlen und mit salz und pfeffer abschmecken und einen schuss mineralwasser unterrühren. die eier gleichmässig in der pfanne verteilen, die schafskäsewürfel darüber verteilen und kurz auf der platte stehen lassen, bevor das ganze dann für etwa 10 minuten in den 200° heissen ofen kommt. ich find es superlecker, es erinnert mich an semmelknödel und werden wir definitiv wieder machen! besten dank max ♥

sf | 26.8.2012 | 2 Kommentare

  1. fantastico! ich hab noch ne zwiebel mitgebraten und einen halben apfel. von allem etwas mehr reingetan, daher hätte es theoretisch auch für mehr als 2 personen oder portionen gereicht… wenns nicht so lecker gewesen wäre!

    till | 04.09.12
  2. schon wieder gemacht und war abermals superlecker. diesmal waren noch walnüsse, orangen und etwas rosenkohl dabei… mmmh!!!

    till | 22.12.13


« zurück