Frankfurter Grüne Soße »Christoph«

beim letzten grillen bei meiner schwester hat christoph die berühmte frankfurter grüne soße zubereitet, ich fand sie ganz grossartig. als original-kräuter mischung werden wohl diese 7 kräuter verwendet: borretsch, kerbel, kresse, petersilie, pimpinelle, sauerampfer und schnittlauch. seltener wird auch dill zugegeben. wir hatten eine mischung aus diesen kräutern: petersilie (kraus), kerbel, estragon, zitronenmelisse, dill, schnittlauch und sauerampfer – diese mischung war sehr lecker und ausserdem kam da noch rein:

für 4 portionen:

500 g joghurt (2,8%)| etwa 150 g kräuter | 200 g saure sahne (10%) | 1 tl senf | 1 prise zucker | 1/2 limette saft | 1-2 el olivenöl | 4 hart gekochte eier, klein gewürfelt nach belieben | salz, pfeffer


die kräuter waschen und hacken, sauerrahm und joghurt glattrühren und mit zucker, senf, limettensaft, salz und pfeffer abschmecken, die kräuter untermischen und erneut abschmecken. die grüne soße am besten noch etwas durchziehen lassen.

wir haben die grüne soße ohne eier zum grillen gereicht, das war super. wenn man mag und es gerne etwas reichhaltiger mag kann man noch hart gekochte eier untermischen und die grüne soße dann zusammen mit pellkartoffeln reichen. wir lieben kräuter …

sf | 27.5.2012 | Keine Kommentare

Keine Kommentare.


« zurück