Nudeln mit frischen Tomaten in Parmesankörbchen

für 4

200 g parmesan, gerieben | 500 g rispentomaten, gewürfelt | frisches basilikum | 1 chilischote, fein gehackt | 3 el olivenöl | 1 knoblauchzehe, ganz und mit schale | salz, pfeffer


den backofen auf 200°C vorheizen und ein blech mit backpapier auslegen. den parmesan in 4 portionen aufteilen und im durchmesser von ca. 20 cm schön gleichmäßig auf dem boden verteilen. im ofen backen bis der käse geschmolzen und goldbraun ist. nun das blech aus dem ofen nehmen und den käse etwas abkühlen lassen, bis er nicht mehr ganz weiss ist, aber auf keinen fall fest! nun die parmesanfladen vom blech nehmen und über eine kleine schüssel oder suppenteller geben und die ränder leicht nach unten biegen. die körbchen abkühlen lassen.

die nudeln al dente kochen. in einer großen pfanne das öl erhitzen und den knoblauch und die chilischote kurz anbraten. nun 2/3 der tomaten dazugeben, mit salz und pfeffer würzen und 5 minuten braten. am schluss das frische basilikum und den rest der tomaten dazugeben. die nudeln hinzufügen und bei starker hitze 2 minuten anbraten. nun die nudeln in das körbchen geben und sofort servieren … schön!

man kann die körbchen auch am tag zuvor zubereiten und sie schmecken auch super mit feldsalat oder risotto … das erste mal ist immer ein bisschen schwer, man muss ein bisschen trainieren und nicht aufgeben :) … wir haben auch nicht so perfekte körbchen hinbekommen … aber auf jeden fall lecker … und heute abend als vorspeise dazu bruschetta mit büffelmozzarella und getrockneten tomatenguten appetit!

ad | 7.10.2011 | Keine Kommentare

Keine Kommentare.


« zurück