Chiacchiere

ein typisches italienisches karneval rezept! es gibt viele verschiedene rezepte, aber natürlich, die chiacchiere, die meine mamma macht, sind die besten ;)

für 6:

400 g mehl | 60 g zucker | 50 g butter | 2 eier | 1 glas weisswein | 2 lt erdnüssöl | puderzucker | 1 prise salz


mehl und zucker in eine schüssel geben, die eier und die butter unterziehen und nach und nach den wein hinzufügen und untermischen. den teig so lange »bearbeiten« bis er schön homogen und glänzend ist. nun mit hilfe einer pastamaschine den teig zu immer dünneren strängen verarbeiten (auf unserem gerät beginnen wir bei stufe 1 und verarbeiten die teigstränge bis stufe 5 [maximale stufe ist 6], dabei erweist es sich als sehr hilfreich, den teig immer wieder mit etwas mehl zu bestäuben. die blätter mir einem »zackigen pastaschneider« zu etwa 8 cm langen quadraten schneiden. diese dann 3 mal mittig einschneiden.

die chiacchiere in heißem öl goldgelb frittieren, mit einem schaumlöffel herausnehmen und auf küchenpapier abtropfen lassen. wichtig ist, nicht mehr als 5 – 6 chiacchiere auf einmal zu frittieren. abkühlen lassen und mit puderzucker bestreuen. saulecker!

anmerkung von sp: ACHTUNG, bei den chiacchiere besteht eine schlimme suchtgefahr, davor muss gewarnt werden … ich jedenfalls konnte nicht mehr aufhören zu essen, bis das schöne körbchen fast leer war … danke luciana :)

ad | 10.3.2011 | 2 Kommentare

  1. If you wish for to obtain a good deal from this article
    then you have to apply such methods to your won web site.

    Visit my web page :: Augusto de Arruda Botelho

    Jarred | 24.03.17
  2. Hi there, I enjoy reading through your article.
    I like to write a little comment to support you.

    Here is my blog post Augusto de Arruda Botelho

    Fredric | 25.03.17


« zurück