Bienenstich, Malou

Teig: 130 g Quark | 50 g Milch | 1 Ei | 300 g Mehl | 1 Pck. Backpulver | 100 g Zucker | 50 g Öl
Belag: 50 g Zucker | 1Pck. Vanillinzucker | 100 g Butter | 30 g Aprikosenkonfitüre | 200 g Mandelblätter |etwas Honig
Füllung: Agaragar | 200 g Sahne | 500 g Milch | 100 g Zucker | 1 Pck. Vanillepudding


Jetzt gehts los: Die Zutaten für den Teig in einen Mixtopf geben und zu einem homogenem Teig verarbeiten. Eine Springform, 26 cm. Durchmesser, fetten, mit Semmelbröseln auskleiden und den Teig hineingeben.
Nun den Zucker, Vanillinzucker, Butter und Aprikosenkonfitüre vermixen und in einem Töpfchen etwas erwärmen. Die Mandelblätter ebenfalls reinmixen und das ganze schön gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Etwas Honig drüber träufeln. Jetzt in den Ofen damit und bei 175 °C, 30 Min. backen.

Den Boden, fertiggebacken und ausgekühlt, in zwei gleichgroße Platten schneiden.

Jetzt das Agaragra nach Anleitung zubereiten und die Sahne sehr steif geschlagen. Die Milch, den Zucker und das Vanillepuddingpulver in einen Topf schütten und aufkochen. Das Agaragar dazugeben.
Die Füllung umfüllen und im Wasserbad auskühlen lassen. Ab und zu etwas darin herumstochern, denn sonst entsteht Puddinghaut.
Wenn der Pudding abgekühlt ist, wird die Sahne vorsichtig untergerührt und dann wird alles auf den unteren Tortenboden geschmiert.

Die obere Platte in normale Kuchenstücke schneiden, denn sonst quillt beim schneiden des eigentlichen Kuchens alles an den Seiten raus, und nacheinander auf den Puddingbelag setzen.

Ein Überflieger!

mp | 29.5.2010 | 2 Kommentare

  1. hallo,
    wollte das rezept demnächst zubereiten und frage mich jetzt aber “wieviel agaragar?” … ich hoffe ihr helft mir da auf die sprünge …

    lg

    bienchen | 17.01.13
  2. Fine way of explaining, and fastidious article to obtain facts about
    my presentation subject matter, which i am going to present
    in school.

    Feel free to visit my blog post Augusto de Arruda Botelho

    Juliana | 24.03.17


« zurück