Kürbissuppe vom Markt

dienstag heißt markttag: unser eier-verkäufer hat heute uns ein rezept für eine leckere kürbissuppe gegeben. wir haben es direkt im büro ausprobiert … mmmh ja! das war sehr lecker!

für 4 mit rest

1 hokkaidokürbis, etwa 600 g kürbisfleisch | 1 daumengroßes stück ingwer, fein gerieben | 2 knoblauchzehen, fein gehackt | 1 zwiebel, fein gehackt | 3 el olivenöl | 750 ml gemüsebrühe | 3 kartoffeln, gewürfelt | 5 möhren, klein geschnitten | 200 ml orangensaft | 200 ml creme fraiche | chili | salz, pfeffer


den kürbis waschen, halbieren und die kerne mit einem esslöffel entfernen. danach die zwei hälften mit der schale (!) würfeln.
die zwiebeln mit ingwer und chili in olivenöl andünsten, kürbiswürfel, kartoffeln und möhren dazugeben und kurz anbraten. mit brühe ablöschen und so lange kochen lassen, bis die zutaten sehr weich sind. die suppe mit dem mixstab pürieren. den orangensaft dazugeben und mit creme fraiche verfeinern. jetzt noch lecker abschmecken!
danke für das rezept herr biene :)

ad | 16.11.2012 | 2 Kommentare

  1. Was man mit den Knoblauchzehen anstellen soll, läßt das Rezept offen. ;)

    Ansonsten schönes Rezept, beim nächsten Mal werde ich eine Möhre weniger und eine Kartoffel mehr nehmen.

    taktiktafel | 25.11.12
  2. Und wenn man das für den guten Geschmack völlig unnötige Creme Fraiche weglässt, ist die leckere Suppe sogar vegan! :-)

    Andi | 29.10.13


« zurück