Karotten-Orangen Suppe

ich liebe suppen, besonders hier im kalte und lange (juni 15te!!!) düsseldorfer winter.

rezept gefunden bei chefkoch.

für 1

1 zwiebel | 250 g karotten | 1 große kartoffel, mehlig kochende | 1 stück ingwer, gut daumengroß | 1 orange | kreuzkümmel, gemahlener | etwas creme fraiche | salz und pfeffer


die orange halbieren. eine dünne scheibe davon herausschneiden und zum garnieren aufheben. den rest der orange auspressen. die zwiebel schälen und würfeln. in heißem öl anbraten. dann den ingwer schälen und am stück dazugeben. karotten und kartoffeln schälen und in gleichmäßige stücke schneiden. ebenfalls dazugeben und kurz andünsten lassen. dann mit dem orangensaft ablöschen und so viel wasser dazu geben, dass das gemüse gerade bedeckt ist. so wird die suppe sehr dickflüssig – wer es gerne richtig flüssig mag kann anstatt mit wasser mit etwas mehr gemüsebrühe aufgießen. alles ein mal gut aufkochen lassen und dann so lange simmern lassen, bis alles durchgegart ist. das stück ingwer heraussuchen und die suppe pürieren. mit salz, pfeffer, gemahlenem kreuzkümmel abschmecken. dekoriert wird das dann mit einem klecks creme fraiche, frisch gemahlenem pfeffer und einem eck von der beiseite gelegten orangenscheibe.

ad | 15.6.2010 | 2 Kommentare

  1. Super lecker!

    Annette | 02.01.14
  2. Paragraph writing is also a excitement, if you know then you can write
    if not it is complex to write.

    my website – Augusto de Arruda Botelho

    Josette | 24.03.17


« zurück