Parmigiana di frittata. Kleine Pfannkuchen-Tarte a la Parmigiana

für 2

für 4 kleinen pfannkuchen: 4 eier | 2 el parmesan | 1/2 glas milch | eine prise oregano | salz, pfeffer | etwas olivenöl
für die »parmigiana«: 1 mozzarella, in dünnen scheiben geschnitten | 1 dose tomaten | 1 kleine zwiebel | oregano | 1 handvol basilikum, fein gehackt | salz, pfeffer | etwas olivenöl


die soße vorbereiten. in einem kleinen topf 1 el olivenöl erhitzen, die zwiebel dazugeben und etwas 10 minuten bei kleinster hitze andünsten. die tomaten dazugeben, mit oregano, salz und pfeffer abschmecken und 20 minuten köcheln lassen.

die eier aufschlagen und zusammen mit dem parmesan, einer prise oregano, etwas salz und pfeffern verquirlen. 1 el olivenöl in einer kleinen pfanne (18-20 cm durchmesser) erhitzen und ein viertel der eiermasse darin zu einem eierkuchen ausbacken. ein trick: die pfanne schnell schwenken, so dass sich der teig gleichmässig über den boden verteilt. nach 1-2 minuten die frittata wenden und die andere seite goldbraun werden lassen. herausnehmen und mit der restlichen masse noch 2 pfannkuchen backen und beiseite stellen.

auf den boden einer gefetteten 18 cm durchmesser auflaufform, den ersten pfannkuchen hinein legen, mit parmesan bestreuen und mit mozzarella belegen. nun mit basilikum bestreuen und etwas tomatensoße draufgeben. den vorgang solange wiederholen, bis alle zutaten aufgebraucht sind. mit tomatensoße abschließen, mit parmesan bestreuen und im vorgeheizenen ofen 20 minuten goldbraun backen.

ad | 25.5.2012 | Keine Kommentare

Keine Kommentare.


« zurück